Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuelles Über Uns Unsere Hunde A-Wurf Juno April Bildergalerie - April Amigo Bildergalerie Amigo Aramis Pedigree Ausstellungen Obedience Bildergalerie Zucht Allgemein Rassestandard A-Wurf Bilder Gästebuch Kontakt Links Impressum 

Aktuelles

18.06.2013 (Dienstag)Vor 3 Jahren musste ich dich gehen lassen ...Oft denke ich an Dich! Traurig weil uns nicht mehr Zeit geblieben ist aber auch dankbar für die tollen Augenblicke die wir miteinander erleben durften! Unvergessen!Lieber Ari, du warst ein toller Begleiter … 15./16.06.2013 (Samstag/Sonntag)Nationale und Internationale Hundeausstellung in ErfurtZu Dritt, begleitet von drei Hunden, machten wir uns auf den langen, von Baustellen gesäumten Weg nach Erfurt..Ergebnisse der Nationalen HA am Samstag:Jugendklasse Rüden:Amigo from Heavensgarden „Mäx“: SG 4(zwischen zwei Riesen wirklich dann Mäx wohl auf den Richter etwas „klein“)Jugendklasse Hündin:April from Heavensgarden „April“: SG 3(abgehaart)Offene Klasse Hündin:True Love from Borders Paradise „Juno“: V3Über Nacht …. Die Verwandlung unserer YoungstersErgebnisse der Internationalen HA am SonntagJugendklasse Rüden:Amigo from Heavensgarden „Mäx“: V3Jugendklasse Hündin:April from Heavensgarden „April“: V3Offene Klasse Hündin:True Love from Borders Paradise „Juno“: V4Da wir an beiden Tagen unsere Hunde ausstellten haben wir in Erfurt übernachtet und uns somit den Rückfahrtsstress am Samstag erspart.Besonderes Highlight am Samstag – waren nicht unsere Ausstellungsergebnisse – sondern der anschließende Spaziergang. Mäx und April konnten sich endlich mal so richtig austoben. Es war einfach nur schön den beiden zuzuschauen. Am Sonntag durfte sich dann Mäx im Dog-Diving versuchen … und es hat ihm richtig Spass gemacht.April und Mäx haben sich auch bei diesen beiden Ausstellungen wieder super schön präsentiert! Mittlerweile sind sie ja schon fast „Ausstellungsprofis“.Souverän im Ausstellungsring …. Mein JunerlAlle drei Hunde haben sich super schön gezeigt. Ich bin soooo stolz!!!Ein großes Lob an Maria, die Mäx am Samstag routiniert durch den Ausstellungsring gelotst hat und mein besonderer Respekt gilt Tobias, der Mäx spontan am Sonntag präsentiert hat!28.04.2013 (Sonntag)Liebe April, lieber Max .... alles alles Gute und Liebe zum 1. GeburtstagIst das wirklich schon wieder 1 Jahr her? Gestern noch eine Hand voll Leben und heute zwei supertolle Junghunde!Ich wünsche euch viel Gesundheit und weiterhin jede Menge Spass am Leben!27.04.2013 (Samstag)CACIB DresdenGestern machten wir uns auf den langen Weg nach Dresden aber die Ergebnisse zeigen, es hat sich gelohntJugendklasse RüdenAmigo from Heavensgarden: MaxV1 + bester Junghund der Rasse!Jugendklasse HündinApril from Heavensgarden: AprilV2Offene Klasse HündinTrue Love from Boders Paradise: JunoV2Max war als Erster an der Reihe. Er hat sich super schön gezeigt und verdienst das V1 seiner Klasse gewonnen!Ebenso konnte er das Ring um den besten Junghund für sich entscheiden und ist somit"Bester Junghund der Rasse"April hat sich wirklich super schön präsentiert. Nach der Kuschelrunde mit dem Richter war sie allerdings etwas ausdem Konzept und beim Laufen etwas zu freudig:-)Mit Juno hat die Ausstellung so richtig Spass gemacht. Sie weiß einfach was zu tun ist. Auch Juno hatte sichtlich ihre Freude:Auszug aus dem Richterbericht: ".... lustig getragene Rute ....":-)Neben den tollen Ergebnissen erhielten alles drei super schöne Richterberichte.Ich bin total stolz auf das tolle Trio!Ein dickes Lob auch an Maria, die Max zu diesem tollen Erfolg geführt hat!12.04.2013 (Freitag)Mein liebes Junerl .... alles Liebe und Gute zu deinem 4. Geburtstag!Bereits als ich dich das erste Mal sah, wußte ich: Du bist mein Hund!Heute bist du viel mehr als "nur" mein Hund! Du bist mir eine treue Wegbegleiterin in allen Lebenslagen.Ich wünsche uns noch viele viele gemeinsame Jahre!31.03.2013 (Sonntag)CACIB München: Mäx V2!Herzlichen Glückwunsch! Ich bin stolz auf euch!Mäx ist mit seinen 11 Monaten das erste Mal in der Jugendklasse gestartet. Er hat sich toll gezeigt und er wurde mit einem V2 und einem super schönen Richterbericht belohnt!Was für ein vielversprechender Ausstellungsstart!Ein großes Lob auch an Maria, die Mäx immer so schön präsentiert!11.03.1013 (Montag)„Premiere für April“ oder „Aprils erstes Seminar“Die letzten vier Montage habe ich mit April an einem Puppy Training von Susi Huber teilgenommen. Besonders toll war, dass dieses Seminar an vier (!) Abenden stattfand. Traten zuhause beim Üben Probleme oder Fragen auf konnte man diese beim nächsten Treffen klären. Super Idee … Susi!!! Klein-April kann nun Schachteln schieben, in und auf Schachteln stehen und sie hat auch bereits eine Ahnung, dasssie wohl Hinterläufe hat (wozu auch immer) UND ich habe einen Hund, der gelernt hat zu denken! Diese und viele weitere Übungen standen auf dem Seminar-Programm. Um unseren Ehrgeiz zusätzlich noch ein bisschen anzu-heizen gab es auch jedes Mal Hausaufgaben. Wir waren eifrig bemüht diese immer umzusetzen.Auch Juno durfte die einzelnen Aufgaben zuhause mitüben. Und hier zeigte sich wie unterschiedlich doch Mutter und Tochter sein können. Während Juno beim Umrunden („außen“) einer Pylone … wie soll ich sagen … „sehr engagiert“ und „flott“ vorgeht, wählt April die ruhige Gangart Trab, ohne einen Blick nach rechts und links, voll konzentriert darauf die Pylone zu umrundenMeine Mädels … beide einfach toll!Zum Seminar begleitet wurden wir von Doris mit ihrer Cassy. Auch die Beiden hatte richtig Spaß. Zudem war die lange Fahrt bis zum Trainingsort sehr kurzweilig Neues von Mäx ...und da gibt es einiges …Auch Mäx war fleißig! Er besuchte das Wochenend-Puppy Training (einmal Samstag, einmal Sonntag) von Susi Huber. Maria, Tobias und Mäx hat es super gut gefallen. Insbesondere die ruhige und ausgeglichene Art von Susi hat es allen angetan!Geübt wird auch weiterhin im Ausstellungstraining. Ich freu mich schon auf die News der nächsten Ausstellung!Auch die ersten Gesundheitsergebnisse von Mäx liegen vor:MDR 1 +/+Seinen ersten großen öffentlichen Auftritt hatte Mäx am Sonntag den 03.03. beim Tag der offenen Tür der Maria Ward Realschule in Deggendorf. Mäx konnte hier erstmals vor "großem Publikum" zeigen was er kann.Es gibt auch neue Bilder von Mäx … die es hoffentlich bald auf die HP schaffenNur soviel vorab: Mäx hat sich zu einem traumhaft schönen jungen Border Collie Rüden entwickelt.02.02./03.02.2013 Samstag/ SonntagObedience-Prüfungen des HSV Vilsbiburg in AbsdorfAm Samstag erreichten Juno und ich in Klasse 1 ein vorzüglich mit unglaublichen 258 Punkten (von 280) und den 1. Platz.Juno hat während der kompletten Prüfung super konzentriert gearbeitet und so erhielten wir für 4 Übungen sogar10 Punkte. Die restlichen Übungen waren alle im hohen V. Neben Junos - fast schon obligatorischer – Begrüßung des Stewards und des Richters war es eine tolle Prüfung.Die Ruhe vor dem Sturm …Unser Ergebnis am Sonntag: 213 Punkte, ein SG und den 2. PlatzAm Sonntag war Juno sehr unkonzentriert. Die Bleibübung haben wir noch mit 10 Punkten super gemeistert und dann nahm der Krimi seinen Lauf.Bereits beim Betreten des Platzes zu den Einzelübungen war Junos Konzentration nicht voll da. Erste Abzüge bei der Fußarbeit (8,5 Punkte). Dann ein kurzes Durchschnaufen bei Steh aus der Bewegung (10 Punkte). Dann Abrufen. Kein Problem …. Denkste Juno saust im vollen Tempo auf mich zu und ich dachte noch „Das wird eng mit der Grundstellung“ und schon war meine kleine Maus an mir vorbei … hinter mir gleich der Ausgang … und schon war das Border-Mädel draußen. Und hier zeigt es sich: auch ein Turnierteilnehmer sollte die Prüfungsordnung kennen! Ich dachte: „Jetzt sind wir disqualifiziert!“ Nein: laut PO führt dieses Verhalten in Klasse 1 NICHT zur Disqualifikation! Das sollte man wissen als Teilnehmer in Klasse 1! 0 Punkte für diese Übung und Abzüge beim Gesamteindruck.Ich war so schockiert, dass ich Juno bei der nächsten Übung (Sitz aus der Bewegung) in die Null geschickt hab. Die restlichen Übungen waren geprägt von meiner Nervosität. Wäre Juno nicht ein so toller, treuer Begleiter dann hätten ich diese Prüfung nicht bis zum Ende bestreiten können. Für die nachfolgenden Übungen erhielten wir wieder Punkte im hohen V-Bereich.Diese beiden Prüfungen haben gezeigt, dass Juno super schön arbeitet (siehe Punkteverteilung unter Juno – Obedience) und wir auf dem richtigen Weg sind.Sehr glücklich macht mich, dass wir fast alle Baustellen, die wir bei der letzten Prüfung identifiziert haben, gut bearbeitet haben. Jetzt greifen wir die neuen Baustellen an:-)Beruhigend ist auch, dass Juno noch toll arbeitet wenn ich eher panisch durch die Übungen zittere:-)Ach meine kleine Juno … du bist einfach die Beste!Bedanken möchte ich mich bei Susi Huber, die als Richterin die Mensch-Hund-Teams fair bewertet hat und deren Abschlussbesprechungen sehr hilfreich waren.Ein ganz besonders herzliches Dankeschön an meinen Steward Lisa Jetz, die mich beide Tage souverän durch die Prüfung begleitet hat – was am Sonntag bestimmt nicht leicht war:-)Alles in allem war es ein sehr schönes Obedience-Wochenende. Super organisiert und durchgeführt. Der Ver-anstaltungsort – die Halle des 1. Absdorfer Hundesportvereins – war toll. Wir hatte viel Spass vor, während und nach den Prüfungen. Gratulieren möchte ich meiner Trainingskollegin Doris Saller zu den beiden wirklich tollen Prüfungsergebnissen. Pacco hat super gearbeitet und bewiesen, dass er alle Übungen beherrscht!13.01.2013 (Sonntag)CACIB Nürnberg... 3 Hunde und 5 V :-)Heute gings zur CACIB nach Nürnberg. Juno, April und Mäx mit Maria und Tobias.Wir alle waren mächtig aufgeregt. War es doch die erste Ausstellung für die Youngsters.Alle Nervosität war umsonst. April und Mäx präsentierten sich beide super schön. Beide zeigten ein schönes Steh und beim Laufen konnten beide ihr tolles Gangwerk zeigen. Die Richterin belohnte die Präsentation jeweils mit ein VV2 und einer super schönen Bewertung.Für Maria war es die erste Ausstellung als Handler und auch sie bekommt von mir ein „V“. Well doneJuno habe ich in der stark besetzten offenen Klasse ausgestellt. Auch sie hat sich super schön präsentiert und war bis zum Schluss voll konzentriert. Sie wurde mit einem V bewertet.Neben den wirklich schönen Richterberichten macht mich das Verhalten meiner beiden (drei) Hunde stolz. Im Ring waren sie sehr aufmerksam und haben sich nicht ablenken lassen. Auch der Trubel der Ausstellung machte ihnen nichts aus.Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Sabina und Silja für das Ausstellungstrai-ning und die vielen wertvollen Tipps. Besonders gefreut hat mich, dass ich Silvia und Roland getroffen habe, die unter anderem Zony (Papa von April und Mäx) ausgestellt haben. Zony konnte – wie immer - alle überzeugen: V1; CACIB, BOB, FCI-Gruppe 1 – 2. Platz! GratulationFazit: Alles in allem war es eine sehr schöne Ausstellung (bis auf den langen Fußweg zur Halle). Wir haben viele Freunde und Bekannte getroffen und so verging der Tag wie im Flug.Herzliche Glückwünsche an Angelika Kramer, die mit ihrer ChiChi in der Gebrauchshundeklasse ein V1 erhalten hat!08.01.2013Der erste Eintrag im neuen Jahr gehört Mäx!Es gibt neue Bilder von unserem kleinen Freund unter A-Wurf/Amigo.Mäx hat sich zu einem wunderschönen Junghund entwickelt, der seinen Besitzern viel Freude bereitet.Weiter so ... Mäx:-)29.12.2012 (Samstag)Ein turbulentes, aufregendes und schönes Jahr 2012 geht zu Ende...Juno schenkte Ende April zwei wunderschönen Welpen das Leben. Die Trächtigkeit, Geburt und das an-schließende Rudelleben mit Juno und den beiden Welpen war für uns alle sehr aufregend und schön.April bereichert seither unser Rudel. Sie ist ein richtiger Schelm Es gibt fast nichts im Haus, dass nicht ihren Zähnen zum Opfer fällt – blitzgescheit, startet sie ihre Angriffe immer dann wenn sie mal für ein paar Sekunden unbeobachtet istSie ist – wie ihre Mutter – ein richtiger Schmusehund.Die Grundkommandos beherrscht sie mittlerweile ganz gut ... nur schade, dass sie dazu kaum Zeit hat. Es gibt jasoooo viel wichtigere Dinge für einen Border-Teenie:-)Auch Mäx bereitet seinen Besitzern Maria und Tobias viel Freude. Vor kurzem sind die drei umgezogen und Mäx hat jetzt seinen eigenen Garten, indem er nach Herzenslust spielen und toben kann.Mit Juno absolvierte ich nach der langen Babypause im September und Oktober zwei Obedience-Prüfungen in Klasse 1. Beide Male erreichten wir ein sehr gut. In beiden Prüfungen hat Juno einfach super gearbeitet (wenn nur nicht das Frauli immer Fehler machen würde)! Es erfüllt mich jedes Mal wieder mit Stolz mit so einem tollen Hund arbeiten zu dürfen.Glücklich macht mich auch, wenn ich meine beiden Mädels Juno und April im Garten toben sehe, sie an-schließend faul im Wohnzimmer liegen und Juno ihrer kleinen April (die mittlerweile so große ist wie Juno) die Füße und Ohren putzt.Ich bin dankbar dafür mit zwei so tollen Hunden leben zu dürfen! Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und Besuchern unserer Homepage ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2013!25.11.2012 (Sonntag)Endlich ...die Bilder von April und Mäx haben es von der Kamera auf die Homepage geschafft:-)Zu finden unter "Bildergalerie"16.10.2012 (Freitag)Ausstellungstraining mit meinen beiden MädelsSabina hat in kleiner Runde ein kurzes Ausstellungstraining veranstaltet.Für Juno eigentlich eine bekannte Prozedur. Bis auf das Anfassen (juhuu …. jemand der mich streichelt) hat sie ihre Sache sehr schön gemacht.Für April etwas ganz Neues. Aprils Interpretation eines Ausstellungstrainings würde wohl so laut:Juhuu laufen mit springen, Frauchen umkreisen wenn diese steht und … jemand der mich streichelt!(wie die Mutter so die Tochter)Fazit: ich melde April in der Känguruh-KlasseApril hat auch bei diesem Training wieder einen neuen Freund gefunden:Arthur, einen 9 Monate alter Leonberger. Bis auf den „Höhenunterschied“ (hier kann man von Höhen-unterschied reden) haben sich die beiden prächtig verstanden. Bemerkenswert ist Arthurs ruhiges und ausgeglichenes Wesen.08.011.2012 (Donnerstag)Obedience-Taining mit BarbaraMit beiden Hunden im Schlepptau machte ich mich auf ins nahegelegene Absdorf. Eigentlich wollte ichmit Juno am Obedience-Training von Barbara teilnehmen. April durfte zuerst mit in die Halle. Sie solltenur mal ein bisschen "Hallenluft" schnuppern und sich an den Trubel in einer Halle gewöhnen und plötzlich ...waren wir mittendrin im Training:-) Die Grundlagenübungen kennt April eigentlich, nur hat man (April) in so einer Halle keine Zeit für diese Übungen:-) Noch dazu, wenn Aprils Spielkollegin Cassy mit von der Partie ist:-)Naja, an der Aufmerksamkeit müssen wir wohl noch arbeiten ....Umso entspannter (für mich) war dann im Anschluss das Training mit Juno. Juno ist einfach ein Traum von Hund!!!05.11.2012 (Montag)Unser Aramis wäre heute 5 Jahre alt geworden!Wir vermissen dich ...02.11.2012 (Freitag)Lieber Besuch ...Maria mit Mäx hat uns besucht. Was soll ich sagen? Die beiden Geschwister waren fast nicht zu bremsen ... nur die Zwangspausen haben beide brav eingehalten!Mäx hat sich zu einem bildschönen jungen Border Collie entwickelt. Eifrig besucht er die Hundeschule undabsolviert eine Grundausbildung im Mantrailen.Auch ein paar Bilder sind bei diesem Besuch entstanden, die bald auf den jeweiligen Seiten zu sehen sind.26.10. - 28.10.2012 (Freitag bis Sonntag)Steward-Seminar mit PrüfungAm Freitag Mittag machte ich mich zusammen mit Christine und Doris auf den Weg zum HSV Königsbrunn um dort an einem 3-tägigen Steward-Seminar (Obedience) teilzunehmen.Bereits am Freitag Abend wurden wir von Brigitte Stellner in die neu geregelt OB Beginner und in die OB Klasse 1 eingewiesen. Am Samstag Vormittag gings dann weiter mit Klasse 2 und 3. Am Nachmittag durften wir dann bei eisigen Temperaturen und Schneefall das Gelernte praktisch umsetzen. Zunächst musste jede Gruppe einen Parcour planen und aufbauen und dann die andere Teams durch den Parcour stewardten. Die Minusgrade waren schnell vergessen als man selbst – als Steward - an der Reihe war: Wie war das doch gleich wieder??? Vorher ableinen und dann „Übung beginnt“ oder umgekehrt.? Oder … ups … bei der Ablage in Klasse 1 das ableinen ganz vergessen usw.Am Sonntag Vormittag machten wir drei dann unsere Stewardprüfung! Juhuu … alle bestanden! Nochmals herzlichen Glückwunsch an Christine und Doris! Auch Angelika und Silke haben am Sonntag am Stewardseminar teilgenommen. Gemeinsam haben wir uns dann am Nachmittag an das Stewardten der Fußarbeit Klasse 3 gemacht. Am Abend haben wir dann die Heimreise ange-treten. Müde aber glücklich und zufrieden!Fazit: Es war ein anstrengendes aber sehr sehr lehrreiches Wochenende! Neben sämtlichen Neuerungen hat uns Brigitte – unterstützt von Angelika Huber - auch viele wertvolle praktische Tipps gegeben. Auch die Geselligkeit kam an diesem Wochenende nicht zu kurzBedanken möchte ich mich bei den Referenten Brigitte Stellner und Angelika Huber für das wirklich tolle Seminar und dem HSV Königsbrunn für die perfekte Organisation und die super leckere Bewirtung!14.10.2012 (Sonntag)Unglaublich: Hundeführer klaut Hund das sichere (?) V!Obedience-Prüfung bei den Raindog: 217 Punkte SGEine Prüfung unter erschwerten Bedingungen (dachte ich): Juno ist läufig.Für Juno keine Problem; sie hat sehr konzentriert und zuverlässig gearbeitet! Was man vom HFnicht unbedingt behaupten kann:-)Gleich zu Beginn der Bleibübungen der erste Schock. Wir stehen schon alle in einer Reihe, da saust Juno los ... und begrüsst den Steward! Zum Glück noch bevor die Übung beginnt!Bei den Einzelübungen war sie sehr konzentriert; nur konnte sie es nie abwarten erst aufKommando wieder in die Grundposition zu gehen (z.B. bei der Box - die sie aber super gefunden hat).Super schön war auch die Fußarbeit; trotz fehlender Grundstellung beim Anhalten haben wir dafür 9 Punkteerhalten!Bei unserer Problemübung (Steh aus der Bewegung) bin ich auf Nummer Sicher gegangen und hab ihr eine Hilfe gegeben (die sie wahrscheinlich gar nicht mehr braucht!) und hab bewusst die Punktabzüge in Kauf genommen.Eine super schöne Prüfung bis zur letzten Übung: DistanzkontrolleStatt auf den Steward zu achten, schau ich auf Juno! Und da passierts: Ich übersehe 2 Anweisungen zum Positionswechsel!!! Und fertig war der Nuller!Nur gut, dass es Juno egal ist, ob wir ein V oder ein SG bekommen!Im Ergebnis: Juno hat wieder einmal bewiesen wie schön und zuverlässig sie arbeiten kann;Ich bin total stolz auf meine kleine Zaubermaus! Wenn es jetzt noch der HF lernt, dann steht einemV nichts mehr im Wege:-).Ein herzliches Dankeschön geht an meine Vereinskolleginnnen und -kollegen, die uns ganz toll be-wirtet und für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung gesorgt haben.Souverän und routiniert hat uns Ursula als Steward durch die Prüfung geführt und fair bewertetwurden wir durch Gabi Weiss; Dank euch beiden.29.09.2012 (Samstag)Obedience-Seminar bei Susi HuberHeute machte ich mich mit Juno und April auf den Weg zu den Eringer Hundesportfreunden. Susi Huber gab dort ein Obedience-Seminar.Es war ein super tolles Seminar!!! Susi hat die Probleme jedes Kursteilnehmers individuell behandelt.Ich hab jede Menge Tipps und Anregungen für meine "Obedience-Baustellen" erhalten. Susilobte auch Junos Arbeitseinstellung, die mit Eifer bei der Sache war. Erstaunt war Susi auch,wie lange man mit Juno arbeiten kann. Ich hatte mal wieder - gefühlt - tausend Fragen und Junowar bei Susis Lösungsansätzen bis zum Schluss konzentriert. Meine Juno eben!Sorry, liebe Susi und liebe Eringer Hundesportfreunde, dass ich eueren Zeitplan so durcheinandergeschmissen hab:-)Ganz stolz bin ich auch auf meine kleine April. Ihr erstes Obedience-Seminar und sie hat ihre Sacheeinfach super gemacht. Bei den Übungen war sie super konzentriert und die lange Wartezeit im Autohat ihr scheinbar nichts ausgemacht.Danke, liebe Susi, für das tolle Seminar und deine unendliche Geduld!Ganz herzlich bedanken möchte ich mich auch bei den Eringer Hundesportfreunden für ihre Gastfreundlich-keit. Meine Stimme ist momentan ein bisschen angeschlagen und ich wurde dort sofort liebevoll mitKräutertee versorgt. Die Bewirtung mit Mittagessen und Kuchen war auch klasse.Die Atmosphäre bei den Eringern war toll. Ich fühlte mich dort super wohl!28.09.2012 (Freitag)Lieber Besuch Teil 5 oder 6 :-)Doris mit ihrer "kleinen" Cassy war zu Besuch. Cassy und April sind mittlerweile gleich groß.Es macht so viel Spass den beiden Border-Mädels beim Spielen zuzuschauen. Mal wird einfach nurgerannnt, mal machen sie Beissspiele im Liegen. Dann wieder dient ein Büschel Gras oder ein Ast alsSpielzeug, dass vom jeweiligen Besitzer stolz getragen wird.Im Ergebnis: Ein toller Spielnachmittag für die Borders und eine Zahnlücke für Cassy. Sorry Cassy, aber der musste eh raus:-)16.09.2012 (Sonntag)Obedience-Prüfung beim RHS Isar - 206,5 Punkte (sehr gut) von 280 PunktenWie heißt es so schön: Sekt oder SeltersEs war eine unglaubliche Prüfung. Wir haben bei 5 von 10 Übungen tatsächlich 10 Punkte erhalten!!!Allerdings haben wir uns auch 2 Nuller erlaubt:-)Wie toll Juno gearbeitet hat kann man aus der Punkteverteilung unter "Juno" - Obedience" sehen.Junos Leistungsfähigkeit und -bereitschaft ist einfach unglaublich ... ich bin so stolz auf meine kleine Zaubermaus.Dennoch müssen wir noch an unserer (!) Konzentrationsfähigkeit arbeiten. Wie lange doch so einekomplette Prüfung in der Klasse 1 dauert:-)Die Prüfung war vom RHS Isar perfekt organisiert und die Bewirtung war einfach klasse.Brigitte Stellner hat die Mensch-Hund-Team fair bewertet und die anschließenden Besprechungen waren sehr hilfreich.Alles in allem: eine super schöne Veranstaltung mit reiblungslosem Ablauf. RHS Isar ... wir kommen wieder!01.09.2012 (Samstag)Ein"Gast" im Heavensgarden:-)Mäx durfte diesen Tag bei uns verbringen.Den Vormittag konnten Juno und Mäx allein genießen :-)Ich war mit April beim Stadttraining der Hundeschule Pfotenteam in Vilshofen. Begonnen haben wirmit einem entspannten Spaziergang entlang der Donau. Zwischendurch wurden kleine Übungen eingebaut, z.B. das richtige Ein- und Aussteigen aus dem Auto. Scheinbar hatte Sabina auch ein paar Tauben als Übungsobjekte eingeladen:-) Und so konnten wir üben uns mit den Hunden zu nähern ohne die Tauben zu verjagen. Naja, wird konnten es zumindest versuchen:-)Weiter gings in die Stadt, über die Brücke, durch eine Unterführung ...Beim gemütlichen Ausklang beim Italiener durften die jungen Hunde entspannen.Alles in allem war es ein sehr schöner aber anstrengender Vormittag sowohl für mich als auch für April.Zuhause musste April sich erst einmal ausruhen.Danach durften Mäx, April und Juno den Garten unsicher machen.Es war ein schöner Tag für die Borders und auch wir haben es sehr genossen, dass kleine Rudel wieder komplett um uns zu haben.Lieber Mäx, du bist jederzeit wieder herzlich willkommen.31.09.2012 (Freitag)Hurra ...Mäx mit Maria und Tobias waren zu Besuch. Alle haben sich rießig gefreut. Die Geschwister Mäx und April konnte man fast nicht mehr trennen. Da half nur eine Zwangspause für Beide:-)21.08.2012 (Dienstag)Wie gut, dass ich nackt bin ...... wird sich Juno bei den Temperaturen denken. Sie hat so ziemlich ihr ganzes Deckhaar verloren und auchsonst ist nicht viel geblieben aber bis zum Herbst wird sie sich schon wieder "wärmer anziehen":-)16.08.2012 (Donnerstag)Lieber Besuch Teil 2... von Doris und Cassy. Die Border-Mädels haben wieder mächtig getobt. Einige Ohren sind jetztbestimmt etwas länger. Gemeinsam Spass hatten Cassy, April und Juno im Sandhaufen. Den sie gemeinsamumgestaltet haben. Auch Ruhepausen haben die beiden Border-Mädels eingehalten. Cassy kann sehr schnellvon voller Aktion auf Pause umschalten. Sie hat ganz entspannt unterm Stuhl von Doris geschlafen.April durfte ihre Pause im großen Welpenauslauf "geniessen":-)08.08.2012 (Mittwoch)Lieber Besuch ...von Doris mit ihrer 9 Wochen alten Border Collie Hündin Cassy.Nach einer kurzen Orientierungsphase haben sich die beiden kleinen Border-Mädels prima verstanden.Cassy - die Schlau - hatte sofort verstanden, dass sie - zum Rückzug - mit ihrer Größe noch schnell unters Auto flitzen kann ... April nicht mehr. Bei ihrer Ankunft hat Juno Cassy ausgiebig begutachtet, nahm dann den Besuch gelassen hin und ließ die Kleinen in Ruhe spielen.Wir freuen uns alle auf den nächsten Besuch von Doris und Cassy.29.07.2012 (Sonntag)Super Trainingstag ......mit Domi und Susi.Schauplatz: Der Parkplatz eines Discounters in Freising.Mit viel Geduld (*augenzwinckern* an Domi) haben uns die Beiden wieder wertvolle Trainingstippszu verschiedenen Obedience-Übungen gegeben.Unser Schwerpunkt lag bei der Fußarbeit. Juno hatte gleich verstanden was Domi von uns wollt ...ich nicht:-) Naja, verstanden eigentlich schon aber die praktische Umsetzung ist noch stark ausbaufähig:-)Die Trainingstruppe war bunt gemischt, vom Anfänger bis zum Profi, vom kleinen bis zum großen Hund.Auch das Wetter war fürs Obedience super. Über die 3 Regentropen kann man gut hinwegsehen.Alles in allem war es ein super Trainingstag mit wertvollen Tipps und Anregungen gepaart mit tollenMensch-Hund-Teams.Uns hat es sehr viel Spass gemacht!21.07.2012 (Samstag)Aprils erstes Agility-Turnier......als Zuschauer. Am Wochenende 21.07./22.07.2012 veranstaltete unser "Nachbar" der1. Absdorfer Hundesportverein ein 2-tägiges Agility-Turnier. Diese Gelegenheit haben wir uns nicht entgehen lassen und schauten uns die Agility-Sportler von der Nähe an.Anfangs war April noch sehr beeindruckt von den vielen Zwei- und Vierbeinern, doch alssie merkte, dass es dort viele Hände gibt, die sie streicheln war sie ganz in ihrem Element.Wir werden bestimmt bald mal wieder ein Agility-Turnier besuchen.18.07.2012 (Mittwoch)Endlich ...nach der langen Winter- und Babypause nahmen wir heute endlich wieder am Obedience-Training teil. Fazit:Juno und ich haben viel zu tun. Der ein oder andere Fehler hat sich eingeschlichen und mancheigentlich bekannte Übung erscheint uns vollkommen neu. Aber wir hatte beide unseren Spass.Auch April durfte mit. Im Anschluss an das OB-Training durften dann die Welpen unter Anleitung von Angelika und Silke einige welpengerechte Übungen machen.Besonders gefreut hat mich das Wiedersehen mit Mäx - und natürlich seiner neuen Familie.Juno hat wohl ihren Mäx auch gleich wiedererkannt und ihn zur Begrüssung - wie immer - gleicheinmal mütterlich zurecht gewiesen:-) Einen rießen Spass hat die beiden Bordergeschwister beimgemeinsamen spielen ... wie in "alten Zeiten".08.07.2012 (Sonntag)Aprils erster "großer" Ausflug.Unser heutiger Sonntagsausflug führte uns nach Gut Aiderbichl bei Deggendorf.Jede der Mädels (2- und 4beinig) hatte gleich ihre Lieblingstiere gefunden. Bei Pia waren es natürlich die Katzen, Juno war begeistert von den Hasen und April war total fasziniert von der Foliere mit den Tauben.Juno und April maschierten auch mutig durch die Stallgasse und warteten geduldig bis Pia dieverschiedenen Tiere - Schweine, Kühe, Esel, Ziegen - rechts und links der Gasse angeschaut hatte.Das Streicheln dieser Tiere überließen Juno und April aber dann doch Pia:-) 30.06.2012 (Samstag)April und die Hundeschule.Heute war April das erste Mal in der Hundeschule ... in der Welpenstunde.Sie war mächtig beeindruckt von den vielen anderen Hunden. April war zwar die Jüngsteaber nicht die Kleinste:-) Die meiste Zeit verbrachte sie damit sich umzuschauen. Zum Schluss fand sich jedoch der ein oder andere Spielkamerad. Tja, wenn es am schönsten ist, soll man aufhören ... und wir kommen ja wieder:-)Seit Jahren vertrauen wir unserer Hundeschule "Pfoten-Team" in Roßbach. Sabina Rauch und ihr Teamstehen uns stets mit kompetentem Rat - egal ob Hundeerziehung, Ernährung, Ausstellung usw. -zur Seite. Unsere Hunde erhalten dort ihre Grundausbildung und auch im Erwachsenenalter nehmenwir noch am Gruppentraining teil. Einfach weil es auch Spass macht!29.06.2012Juhuuu ... Amigo, alias Mäx, war heute zu Besuch!Wir haben uns alle rießig gefreut!Mäx und April haben gespielt wie nur Welpen miteinander spielen können - unermüdlich.Es wurde gerannt, gezwickt, geschubst, gerannt, ....Eine kurze Abkühlung gab es dann in Pias Plantschbecken!Mäx hat sich schon gut in seiner neuen Familie eingelebt und hat auch bereits vierbeinige Freunde gefunden.24.06.2012Unser kleiner Amigo zieht aus.Meine Welpengeschichten beginnen mit einem weinenden und einem lachenden Auge undgenauso enden sie - vorläufig - auch.Die letzten vier Monate waren geprägt von Hoffnung, Spannung, ein kleines bisschen Traurigkeit und jeder Menge Spass. Amigo, der künfig Mäx heißen wird, ist zu Maria und Tobias nach Rinchnach gezogen.Es war ein tränenreicher Abschied (und auch jetzt kullern ein paar Tränen). Ein kleiner Trost ist mir, dass ich meinen kleinen Freund - hoffentlich - regelmäßig beim Training bei den Raindogs sehen werden.Lieber Mäx, wir wünschen Dir von ganzem Herzen ein gesundes, langes und glückliches Leben!!!Die letzten gemeinsamen Bilder der Welpengeschwister im Heavensgarden gibts dann morgen unter A-Wurf-Bilder.22.06.2012Tag 57Ein anstrengender Tag liegt hinter uns.Vormittags waren wir beim Tierarzt und die beiden Borderlein haben ihre Impfung erhaltenund nachmittags war unsere Zuchtwartin zur 2. Wurfabnahme da.Formal haben wir nun alle Voraussetzungen zur Welpenabgabe erfüllt.Aber noch bleibt uns ein bisschen Zeit.20.06.2012Tag 55Die Welpen tragen nun ab und zu ihr Welpengeschirr und auch die Leine kennen beide schon.19.06.2012Tag 54Neue Wochenbilder unter "A-Wurf-Bilder"18.06.2012Tag 53Die letzte gemeinsame Woche für unser kleines Rudel ist angebrochen!14.06.2012Tag 49Neue BilderAus unseren wöchentlichen Sonntagsbildern wurden diese Woche Dienstagsbilder.Seit heute sind sie unter A-Wurf-Bilder zu finden.11.06.2012Tag 46Autofahrt Teil 2Heute ging die Reise nach Regensburg zum DOK-Augenarzt.Auf der Hinfahrt haben die beiden Borderlein wieder lautstark geschimpft.In der Tierarztpraxis war alles sehr aufregend. Anfangs wollten die beiden Kleinennicht so recht stillhalten aber nachdem sich die Untersuchungen doch etwas in die Länge ziehenwurden beide dann schnell müde. Amigo hat die letzte Untersuchung geduldig über sich er-gehen lassen und sobald ich ihn auf den Boden gesetzt habe ist er sofort eingeschlafen. Aprilkonnte nicht so lange warten. Sie ist während der letzten Untersuchung ständig eingeschlafen. So mussten wir die kleine Maus mehrmals aufwecken:-)08.06.2012Tag 43Heute stand für die beiden Borderkinder eine Autofahrt an.Ziel: Der TierarztAuf der Hinfahrt wurde mehr geschimpft als beim Tierarzt. Tapfer haben sie ihre erste Impfung und das Implantieren des Chips über sich ergehen lassen.Auf der Heimfahrt war alles ruhig:-)05.06.2012Tag 40Mit etwas Verspätung unsere Sonntagsbilder unter "A-Wurf-Bilder".02.06.2012Tag 36Ruhetag im HeavensgardenNach einer turbulenten Woche mit viel Besuch legen wir heute mal eine kleine Pause ein.Neben der ganzen Action gab es für die Borderkinder auch die 2. Entwurmung.Brav machen die Beiden ihre Erholungsschläfchen aber dann wird getobt und gespielt bis urplötzlich ein schnelles Nickerchen zwischendurch gemacht werden muss:-)Auch unvergessene Augenblick gibts im Heavensgarden:So haben die Kinder im Haus (Zwei- und Vierbeinig) Pias alten Musik-Spielebogen entdeckt.Vereint sitzen sie alle darunter und spielen!oder:Pia (22 Monate) spielt im Garten mit ihrem "Spiel-Rasenmäher" und ich denke noch "Ob der nicht zu laut für die Borderlein ist?" und schon seh ich die Kolonne. Pia voraus, laut singend mitdem Rasenmäher, lustig gefolgt von Amigo und April. Wenn das so weiter geht, können Juno und ich uns zurücklehnen und die Tage geniessen:-))29.05.2012Tag 32Hab ich wirklich vor einige Tag noch geschrieben, dass die Küche und das Wohnzimmer langsamerkundet werden?Mittlerweile sausen die Beiden unerschrocken durch die ganze Wohnung.Langsam und vorsichtig? Fremdwörter!Auch im Garten sind die beiden Borderkinder unerschrocken. Da wird schon mal der Kampf mitdem großen Apfelbaum oder der Kinderrutsche aufgenommen.Durch den Zaun hatten sie auch schon Kontak zu den beiden kleinen Hunden unserer lieben Nachbarin Evi.Natürlich gibts auch wieder neue Bilder unter "A-Wurf-Bilder".Neben den Wochenbildern sind am unteren Ende dieser Seite weitere aktuelle Bilder zu finden.25.05.2012Tag 28Viele Neuigkeiten bei unseren Welpen.Der Erkundungsradius der Kleinen erweitert sich schnell. In der Wurfbox wollen beide nicht mehrbleiben, im Wintergarten und in der Küche ist einfach mehr los:-)Gestern ging es das erste Mal für ein paar Minuten in den Garten.Amigo ist April immer einen Tag voraus (siehe auch Zähne). Er ist der Neugierige und Mutige. Er hat als Erster die Küche für sich entdeckt. Einen Tag später siegte auch bei April die Neugier. Während Amigoschon mal ein Nickerchen unter dem Sofa im Wohnzimmer hält, betritt April das Wohnzimmer noch ganzvorsichtig. Sie ist einfach eine Träumerin:-)Mittlerweile wird die Muttermilch langsam durch Welpennahrung ersetzt. Das funktioniert eigentlich ganz gut.Auch gewichtstechnisch ist Amigo vorne dran. Unsere Waage (bis 2.400 g) konnte vorgestern bei Amigo keinenWert mehr anzeigen:-)20.05.2012Tag 23Juno hat heute intensiv und sehr vorsichtig mit den Zwergen gespielt. Alle hatten ihren Spass.Amigo, April und Juno beim spielen und wir beim zuschauen.Die Spielphasen der beiden Kleinen werden immer länger. Meist beginnen die Spiele mit einem behutsamenPutzen des Geschwisterchen und enden dann mit den Zähnen im Ohr des anderen.Unser Sonntagsphotoshooting gabs auch heute wieder. Die Bilder gibts dann morgen unter A-Wurf-Bilder.19.05.2012Tag 22Heute war der erste Welpenbesuch da. Juno hat sich mächtig gefreut. Amigo und April haben die meisteZeit verschlafen. Aber als sie wach waren, haben sie gleich gezeigt, dass sie schon richtige Hunde sind:-)Insbesondere Amigo musste vorführen wie er schon "knurren" und "bellen" kann:-)Abends durften die beiden Kleinen dann die Welt außerhalb der Wurfbox erkunden. Der Erkundungs-radius ist aber noch relativ klein. (Wie lange noch?:-))17.05.2012Tag 20Wie vorhergesehen: Auch bei April war die Zahnfee da!Beide Welpen haben nun die ersten Zähne.16.05.2012Tag 191. Offizieller TerminHeute war unsere Zuchtwartin zur 1. Wurfabnahme da und hat uns bescheinigt: Alles in bester Ordnung!Auch die Namen wurden festgelegt:Unsere Hündin wird April und der Rüde wird Amigo heißen.Beide Welpen wackeln mittlerweile quer durch die Wurfbox. Manchmal ist das Hinterteilnoch ein bisschen schwer und überholt den Rest:-)(Was bei einem stolzen Gewicht von über 1.700 gr auch kein Wunder ist!)Auch die ersten Zähne sind schon da! Bei Amigo kann man sie schon sehen und bei April fühlen. Bei ihr wird wohl die Zahnfee in der Nacht kommen.13.05.2012Tag 16Unseren beiden kleinen Borders kann man beim Wachsen zusehen. Auf die Vorderläufe können sich beide schon sehr gut stützen nur die Hinterläufe wollen immer noch nicht so lange durchhalten:-) Quer durch die ganze Wurfbox und zurück kommt man aber auch so:-)Die Wachphasen werden schon ein bisschen länger und erste "Spiele" zwischen den beiden sind zu beobachten.Juno kümmert sich liebevoll um die Beiden.Neue Bilder unter A-Wurf.08.05.2010Tag 11Traumhafte "Augenblicke" im HeavensgardenSeit heute morgen schaut sich unser kleiner Border-Mann die Welt mit eigenen Augen an,am späten Nachmittag siegte dann auch die Neugier bei unserem Border-Mädel.So blicken 4 neue Border-Äuglein neugierig in die Welt!07.04.2012Tag 10Neue Bilder unter A-Wurf04.05.2012Tag 7Juno und den beiden Zwergen geht es gut.Die Kleinen - die mittlerweile gar nicht mehr so klein sind - haben ihr Geburtsgewichtverdoppelt. Das Wiegen gestaltet sich von Tag zu Tag schwieriger ...Mal schaun, ob wir morgen mal eine ruhige Sekunde für ein paar neue Fotos erwischen:-)29.04.2012Unser A-Wurf stellt sich vor!Die ersten Bilder unter A-Wurf28.04.2012Unser A-Wurf wurde heute geboren.Mit gemischten Gefühlen schreib ich diesen Eintrag:Rüde 1 wurde um 12.05 geboren; leider mussten wir den kleinen Kerl auch gleich über die Regenbogenbrücke gehen lassen.Hündin 1 wurde um 12.35 geboren.Rüde 2 wurde um 13.10 geboren.Juno und unserem Pärchen (beide schwarz-weiß und wunderschön) geht es gut.Bilder folgen morgen; die drei sollen sich nun erst mal erholen können!Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei Alex Weitl für seinen spontanen, schnellenund routinierten Einsatz als Geburtshelfer.Danke Alex!27.04.2012NachtragSeit den frühen Abendstunden wirkt Juno nervös ...Es wird wohl eine lange Nacht werden!27.04.2012Tag 59Ein schönes Sommerwochenende liegt vor uns.Juno macht den Eindruck als würde sie das Wochenende noch ruhig genießen wollen.Sie zeigt noch keine Anzeichen einer nahenden Geburt.Sie ist noch sehr entspannt, schläft (wie immer in letzter Zeit) viel und der Appetit ist ungebremst.Wir hingegen sind sehr gespannt und voller Vorfreude!22.04.2012Tag 54Heute haben mal die Zweibeiner etwas umdekoriert:-)Wir haben den Wintergarten ausgeräumt und Junos Wurfbox aufgestellt.Noch weiß Juno nicht allzu viel mit der Wurfbox anzufangen ... was sich hoffentlich bald ändert.Der Countdown läuft.Ansonsten gehts Juno soweit ganz gut. Sie schläft sehr viel und wird ein bisschen träger. Es scheint oft soals würde sie abwägen ob es lohnt aufzustehen oder nicht. 20.04.2012Tag 52Heute konnte man erstmals Welpenbewegungen am Bauch von Juno sehen.Abends wechselt sie häufig ihre Schlafplätze, die sie vorher immer nach ihren Wünschen umdekoriert.Sie bevorzugt dunkle Ecken und so wird auch schon mal das große Spielhaus unserer Tochter als neuer,kurzzeitiger Ruheplatz ausprobiert.17.04.2012Tag 49Juno gibt ihren Job als Border Collie auf und wird Landschaftsgärtnerin!Ihr erstes Projekt: Ausgraben des Zierstrauchs im Garten.In der abgelaufenen 7. Trächtigkeitswoche hat sie enorm an Umfang zugelegt.Sie geht immer noch gerne spazieren allerdings haben wir die Länge unserer Spaziergänge reduziert.12.04.2012Happy birthday liebe JunoWir gratulieren unserer Juno ganz herzlich zum 3. Geburtstag!Wie doch die Zeit vergeht .... Keinen einzigen Tag möchte ich missen mit unserer True Love!09.04.2012Tag 41Zwei Drittel der Trächtigkeit liegen hinter uns.Juno gehts prima. Sie schläft viel und würde gerne viel fressen:-)An Umfang hat sie ein bisschen zugelegt.Sie strahlt eine innere Ruhe und Zufriedenheit aus und ...... ist einfach nur wunderwunderschön!07.04.2012Diebe im Heavensgarden?Wenn aus 3 Scheiben Brot plötzlich 2 werden gibt es dafür verschiedene Gründe:1. Alzheimer (von Frauchen)2. ein Geist ist im Haus oder3. DiebeDie Beweislage ist unsicher aber es deuten einige Idizien darauf hin, dass sich Juno unter die Diebe begeben hat.Vorher war sie ein wohlerzogenes Bordermädchen, dass nie daran gedacht hätte zu klauen, seit ihrer Trächtigkeit jedoch ist nichts Essbares mehr vor ihr sicher. Unser kompletter Küchenboden wird mehrmals täglich auf Krümel untersucht und einer entsprechenden "Reinigung" unterzogen.01.04. - 05.04.2012"Urlaub" im Bayerischen Wald Teil 1Wir Mädels haben die erste Osterferienwoche im schönen Bayerischen Wald verbracht.Anfangs hatte ich so meine Bedenken, ob Juno - in ihrem Zustand - mit der Umstellung klar kommt, aber Juno ist einfach ein Allrounder:-) Wir haben alle den "Urlaub" genossen.Nun sind wir wieder zuhause. Alle ein bisschen dicker:-)28.03.2012Eine wunderschöne, sonnige Woche liegt hinter uns. Wir haben die meiste Zeit im Garten verbracht.Bei Juno machen sich erste Trächtigkeitsanzeichen bemerkbar:Unser "Schattenhund" liebt jetzt ausgedehnte Sonnenbäder. In Rückenlage lässt sie sich ganz relaxt ihrenBauch bescheinen (Füße hoch!). Bei unseren täglichen Spaziergängen wird sie etwas ruhiger (was allerdings auch am ungewöhnlichen Wetterliegen kann)Wer Juno kennt, weiß dass sie eine sehr verschmuste Hündin ist. Ich hätte nicht gedacht, dass sich während der Trächtigkeit dieses Verhalten noch steigern lässt. Ich habe mich geirrt. Juno ist noch anhänglicher undschmusiger geworden! Außerdem schnarcht sie jetzt!22.03.2012UltraschalluntersuchungDie heutige Ultraschalluntersuchung hat gezeigt, dass Juno trächtig ist!Wir erwarten die Welpen Ende April!17.03.2012VereinsbeitrittNachdem wir seit Mitte letzten Jahres die Gastfreundschaft der Raindogs Regen genießen durften sind wir nun offiziell den Raindogs beigetreten.13.03.2012Crufts ErfolgeWir gratulieren ganz herzlich Familie Adelsperger und ihrem Simaro-Kennel zu den fantastischenErfolgen auf den Crufts in Birmingham.Unter anderem wurde Simaro Cold as Ice "Zony" in der offenen Klasse Drittplazierter und ist somit lebenslang cruftsqualifiziert.11.03.2012Spontanes Obedience-Training mit Barbara Christl in Absdorf.Am Sonntag hat sich überraschenderweise ein ungeplantes Obedience-Training mit Barbara ergeben.In kleiner Runde wurde ganz individuell an unseren Problembereichen gearbeitet10.03.2012Diese Woche haben wir das wirklich traumhafte Wetter bei langen Spaziergängen genossen.06.03.2012Wir verkürzen uns die Wartezeit mit einem Obedience-Training.Um nicht ganz aus der Übung zu kommen haben wir heute in Absdorf am Obedience-Training von Angelika Kramer teilgenommen.Wir wollten uns dieses Training mit Angelika nicht entgehen lassen, da sieheute (vorerst) das letzte Mal in Absdorf ein Training abgehalten hat.05.03.2012Jetzt ist Warten angesagt bis zur ersten Ultraschalluntersuchung.27.02.2012"Das perfekte Date" in schwarz/weiß.Juno wurde heute von Simaro Cold as Ice "Zony" belegt.Zony zeigte sich als zuvorkommender und galanter Gentleman.26.02.2012Heute um 09.00 Uhr Kontrolle der Blutwerte bei Dr. Oberwallner in Eichendorf.20.02.2012 Unser erster Wurf ist in Planung. Juno hat uns mit ihrer vorzeitigen Läufigkeit überrrascht.Die heisse Phase hat begonnen.25.11






http://www.cfbrh.de/ http://www.vdh.de/ http://www.fci.be/?lang=de